Visteon: Spaß statt Stress auf langen Fahrten

Köln/Las Vegas (ots) - Die Videospiele mit Super Mario und Luigi, Yoshi, Zelda und Donkey Kong holt jetzt Visteon Automotive Systems ins Auto. Die virtuellen Spielkameraden aus dem Videospielangebot des Marktführers Nintendo sorgen ab April zunächst in den USA für eingebauten Spaß auf den Fahrzeug-Rücksitzen.

Möglich wird das Unterhaltungsangebot für mitreisende Kinder durch ein neuartiges, integriertes Videosystem, das Visteon jetzt auf der laufenden "Consumer Electronics Show" in Las Vegas erstmals vorstellte. Es besteht aus einem ausklappbaren Flüssigkristall-Bildschirm, einem Video-Abspielgerät und Anschlüssen für Videospielsysteme des Marktführers Nintendo. Die Komponenten sind in einer zentral angebrachten Konsole integriert, die exakt auf die Ausstattung des jeweiligen Fahrzeugs abgestimmt ist.

Der Preis für den Spaß an Bord wird bei rund 2000 Mark liegen. Fahrzeugkäufer können es in den USA als Extra vom Händler einbauen lassen - mit dem Vorteil der Originalgarantie. Zunächst werden die Minivans "Ford Windstar" und "Mercury Villager" mit dem Unterhaltungssystem ausgerüstet, bis zum Ende des Jahres plant Visteon jedoch die Anpassung an alle gängigen Minivans und Großraumlimousinen des US-Marktes. Um die Entwicklung mobiler Unterhaltungstechnologie fortzuführen, sind Visteon und Nintendo America eine strategische Kooperation eingegangen. Während Visteon die Plattformen in den Fahrzeugen entwickelt, bringt Nintendo sein Know-how als Marktführer bei Videospielen ein. Bisher hat das Unternehmen weltweit über einer Milliarde Spiele verkauft. "Nintendo ist eine der bekanntesten Marken in der Unterhaltungsindustrie, so daß wir mit dieser Kooperation unseren idealen Partner für diese Technologie gefunden haben", erklärt Kevin Singer, bei Visteon für den weltweiten Aftermarket verantwortlich.

Visteon Automotive Systems - zweitgrößter Zulieferer von Automobilteilen und Systemen der Welt - hat über 82.000 Mitarbeiter in 21 Ländern. Insgesamt hat Visteon 81 Fertigungsstätten, darunter 32 Joint-Ventures sowie 36 Verkaufsbüros, Entwicklungs- und Technikzentren. Visteon gehört zur Ford Motor Company. Die Hauptverwaltung befindet sich in Dearborn/Michigan (USA). In Deutschland beschäftigt Visteon in den Werken der Ford-Werke AG über 3.800 Mitarbeiter. Das Werk Berlin (1.100 Beschäftigte) fertigt Kunststoffteile, Düren (1.500 Mitarbeiter) produziert Achsen, Antriebsmodule und Getriebe-/Chassiskomponenten, aus Wülfrath (1.044 Beschäftigte) kommen Lenkungen und Getriebeteile. Mehr als 350 Entwicklungsingenieure sowie Beschäftigte der Bereiche Marketing, Verkauf und Finanz arbeiten seit Herbst 1998 in dem neuen Visteon-Technikzentrum in der Weinsbergstraße in Köln Ehrenfeld.

Der Name Visteon setzt sich zusammen aus den beiden Worten "Vision" und "Äon" (griechisch, etwa für: Ewigkeit/Zeitalter).

ots Originaltext: Visteon Automotive Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Ansprechpartner:

Bernd F. Meier
Visteon Automotive Systems
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0221/90-17520
0171/62 62 101
E-Mail: bmeier1@ford.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS