Insight erzielte 1998 mit 1 Milliarde Dollar einen neuen Umsatzrekord / Der Umsatz übers Internet stieg um 350% und der internationale Umsatz um 7,5%

Tempe, Arizona (ots-PRNewswire) -

Das Computerdirektverkaufsunternehmen Insight Enterprises Inc. (Nasdaq: NSIT) ('Insight') kündigte heute an, daß der Nettoumsatz der Firma für das Jahr, das am 31. Dezember 1998 endete, 1 Milliarde Dollar überstieg, ein Zuwachs von 59% im Vergleich zu 1997.

Chief Executive Officer Eric Crown sagte dazu: "Insight hatte ein hervorragendes Jahr. Wir sind über das Erreichen dieses Ziels außerordentlich erfreut. Vor einigen Jahren hatten wir uns für 1998 das Umsatzziel von 1 Milliarde Dollar gesetzt. Aufgrund des Einsatzes der Mitarbeiter von Insight und der ordnungsgemäßen Umsetzung unserer Geschäftsstrategie waren wir erfolgreich."

Crown fuhr fort: "Unser starkes Wachstum wird weiterhin gefördert durch die weltweite Geschäftsstrategie von Insight sowie den beiden Vertriebsschienen des Telefondirektverkaufs und des elektronischen Handels. Mehr als jemals zuvor nehmen die kleineren und mittleren Unternehmen die Vorteile des Direktvertriebs und des Internets an. Insight wird in der Erkennung und im Ansprechen dieses Marktsegments weiterhin eine Vorreiterrolle spielen, und zwar durch den auf Geschäftsbeziehungen beruhenden Telefondirektverkauf in Verbindung mit dem elektronischen Handel."

"Unsere sehr erfolgreichere Lösung für den elektronischen Handel führte 1998 bei den nicht unterstützten Internet-Verkäufen zu einem mehr als 350%igen Zuwachs im Vergleich zu 1997", stellte Crown fest. "Unter den nicht unterstützten Internet-Verkäufen sind die Abschlüsse zu verstehen, die ohne die Mitwirkung eines Direktverkaufsberaters zustande kamen. Die Kunden haben unsere Webseiten bei den Online-Bestellungen, den detaillierten Produktbeschreibungen und der Echtzeit-Preisstellung offensichtlich als extrem effizient angenommen."

Crown fügte hinzu: "Unsere weltweite Strategie besteht darin, durch länderspezifische Aktivitäten und das Internet ein globaler Anbieter der 'Insight'-Marken von Computerprodukten zu sein. 1998 überstieg unser internationaler Umsatz unseren Nettoumsatz um 7,5%, ein Zuwachs gegenüber weniger als einem halben Prozentpunkt im Jahre 1997. Dies beinhaltet unsere kanadischen Aktivitäten sowie die europäischen Firmen, die wir im Jahre 1998 erwarben, eine in Großbritannien im April und eine in Deutschland im Dezember."

Laut Crown war 1998 für Insight ein Jahr mit sehr zahlreichen Aktivitäten. So führte die Firma drei Akquisitionen durch, erweiterte ihre Einrichtungen in den USA und Kanada, zog mit der Distributionsstätte nach Indianapolis, Indiana, um, führte einen Aktiensplit von 3 für 2 durch und beendete das Jahr als namensgebender Sponsor der Insight.com Bowl, einem College-Footballmatch, das nach Abschluß der Saison stattfand.

Die Firma erwartet, am oder um den 27. Januar 1999 herum den Jahresabschluß und die Ergebnisse des vierten Quartals und des Jahresendes vorlegen zu können. Die endgültigen Zahlen werden erhältlich sein, wenn die Firma das Formular 10-K im März 1999 einreicht.

Diese Pressemeldung enthält Aussagen, die als zukunftsbezogene Aussagen im Sinne der *Safe Harbor Provision* des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 angesehen werden können. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, daß sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen prognostizierten unterscheiden. Zu den Faktoren, die solche Unterschiede bewirken oder dazu beitragen können, gehören unter anderen diejenigen, die in den Firmenunterlagen bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt sind.

In Sachen Insight

Insight ist ein führendes Direktverkaufsunternehmen von Computern sowie Hard- und Software, das vornehmlich den Business-Anwendern in den USA, Kanada, Großbritannien und Deutschland ein umfassendes Sortiment von mehr als 80.001 Markenprodukten anbietet. Die Produkte werden von kundenorientierten Verkaufsberatern mit Hilfe des Telefondirektverkaufs und über das Internet vertrieben. Um Produkte zu kaufen oder Informationen über die Firma zu erhalten, wählen Sie bitte die US-amerikanische Rufnummer 800-INSIGHT oder besuchen uns im Internet unter www.insight.com.

ots Originaltext: Insight Enterprises Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Stanley Laybourne, Chief Financial Officer, Secretary and Treasurer, Tel.: (USA) 602-350-1142 Email:
slaybour@insight.com, oder Valerie J. Paxton, Vice President, Unternehmenskommunikation, Tel.: (USA) 602-350-1611 Email:
vpaxton@insight.com beide von Insight Enterprises Inc. Webseite:
http://www.insight.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE