Originelle Hausrezepte mit alten Apfelsorten

Naturschutz zum Reinbeißen

St.Pölten (NLK) - Eine originelle Naturschutzidee kommt soeben frisch auf den Markt: Eine Sammelmappe mit hervorragenden Apfel-Hausrezepten, von der Naturschutzabteilung des Landes Niederösterreich, der "Arche Noah" aus Schiltern und der Hauptschule Sieghartskirchen erarbeitet und nun herausgegeben.

Das Besondere dabei: Alle Rezepte wurden vorher mit Schulklassen "vorgekocht" oder "vorgebacken". Sie sind also rundum getestet. Rund 120 verschiedene Speisen - von Salaten über die Suppe und den Apfelkren bis zum Punsch, von der Vorspeise bis zu den Getränken -sind enthalten. Auch findet man konkrete Empfehlungen, was die jeweils verwendete Apfelsorte betrifft. Wenn jemand selbst ein gutes Hausrezept hat, auf das er vielleicht sehr stolz ist, so wird gebeten, das an Christine Poeselt, Arche Noah, 3553 Schiltern, einzusenden. Das Rezept wird veröffentlicht, nachdem die Schulkinder mit Christine Poeselt einmal "vorgekocht" haben. Zum Dank winkt der Spenderin oder dem Spender eine Überraschung, die sozusagen vom "Sortenherzen" kommt.

Hinter den Rezeptbuch steckt nämlich eine Idee: Wer Obst nutzt, schützt unsere Natur ganz besonders nachhaltig. Denn zuerst liegt das Obst nur mehr unter dem Baum und verrottet. Dann kommt der Baum selbst unter die Säge. Und damit werden auch wertvoller Lebensraum und alte, oft einzigartige Sorten vernichtet.

Die Mappe "Die besten Hausrezepte rund um den Apfel" kostet nur 90 Schilling und kann bei der "Arche Noah" oder in der Abteilung Naturschutz des Amtes der NÖ Landesregierung, 3109 St.Pölten, Landhausplatz 1, bestellt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK