Alle Jahre wieder nach Weihnachten

Christbaum-Entsorgung an eigenen Sammelstellen

St.Pölten (NLK) - Traditionellerweise bleiben Christbäume etwa bis zum Dreikönigs-Tag in vielen Wohnungen aufgestellt. Danach sollten sie richtig entsorgt werden, wofür in den meisten Gemeinden alljährlich Sammelstellen eingerichtet sind. Mancherorts werden sogar Gratisabholaktionen für die Bäume durchgeführt. Wenn aller Schmuck, die Metallhaken, Lametta etc. vom Christbaum entfernt sind, können die gesammelten Bäume gehäckselt und zu Strukturmaterial für den Kompost verarbeitet werden. Die vom Baum entfernten Produkte sind über die Problemstoff-Sammelstellen zu entsorgen, falls sie nicht bei den nächsten Weihnachtsfesten wieder verwendet werden. Nähere Informationen über die Christbaum-Sammelstellen erteilen die jeweiligen Gemeinden oder die NÖ Abfallwirtschaftsverbände.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK