Grafik: Wie werden Klein- und Mittelbetriebe eingeschätzt?

Wien (Pwk) - Text zur Grafik A 84/4 98 ("Wie werden Klein- und Mittelbetriebe von der Bevölkerung eingeschätzt?) der Wirtschaftskammer Österreich: ****

Bei einer Umfrage des Marktforschungsinstitutes FESSEL-GfK sprachen sich 91 Prozent der Befragten für eine Förderung der Klein-und Mittelbetriebe aus. Das Betriebsklima ist vor allem in Kleinbetrieben

für 76 Prozent der Bevölkerung gut. Etwa zwei Drittel (66 Prozent) sind der Meinung, daß Klein- und Mittelbetriebe am meisten zur Sicherung der Arbeitsplätze beitragen. Was die Qualität der Produkte anbelangt, so gaben auch hier rund zwei Drittel der Befragten an, daß die Produkte und Dienstleistungen von Klein- und Mittelbetrieben eine hohe Qualität aufweisen.

Grafik in Schwarzweiß und Farbe online abrufbar. Auskunft: Der Auer, Tel. 533-7-544. Abruck honorarfrei. Alle Original-Auer-Grafiken können direkt aus dem WWW als komprimiertes Mac-EPS (.sea)-File oder als PDF-Dokument geladen oder als Mac- oder Windows-EPS per Formular bestellt werden: http://www.magnet.at/auer/ oder http://www.auer.at (Schluß) Bl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/03