Villeroy & Boch AG: Verkauf der deutschen Rohstoffbetriebe

Mettlach (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Villeroy & Boch hat mit Wirkung zum 31. Dezember 1998 ihre deutschen Ton- und Feldspatbetriebe einschließlich der dazugehörenden Vorkommen an die zu dem britischen Rohstoffkonzern Watts Blake Bearne gehörende Fuchssche Tongruben GmbH & Co. KG, Ransbach-Baumbach, veräußert.

Gegenstand der Veräußerung sind die Grubenbetriebe in Mogendorf, Adendorf und Türkismühle. Der Außenumsatz dieser Betriebe betrug in 1998 insgesamt rd. 11 Mio DM.

Die dort beschäftigten 50 Mitarbeiter/innen werden von der Erwerberin übernommen.

Mit diesem Schritt trägt Villeroy & Boch der verstärkten Konzentration auf die Kerngeschäftsfelder (Fliesen, Sanitär und Bad, Tischkultur) Rechnung.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI