OMV bestätigt Gasfund in Pakistan

Wien (OTS) - OMV (PAKISTAN) Exploration G.m.b.H, eine 100 %
Tochter der OMV AG, Wien, hat als Operator des Konzessionsgebietes South West Miano in Pakistan einen Gasfund mit einer weiteren Bohrung bestätigt.

Partner an dieser Explorationslizenz, die 1995 unter Vertrag genommen wurde, sind neben OMV (25 %) die britische Firma Hardy/British Borneo (30 %), die tschechische Gesellschaft Moravske Naftove Doly (10 %), die Pakistan Petroleum Limited (30 %) sowie die pakistanische Regierung (5 %).

Die Bohrung Sawan-2, die im Oktober 1998 begonnen wurde, liegt auf der gleichen Struktur wie die Explorationsbohrung Sawan-1, die im Frühjahr dieses Jahres das Gasfeld Sawan entdeckt hatte. Sawan-2 hat die Lagerstätte mit einer Mächtigkeit von rund 60 m angetroffen und damit die in das Feld gesetzten Hoffnungen voll bestätigt.

Um eine Aussage über die Gesamtgröße des Feldes, dessen Potential als hoch eingeschätzt wird, machen zu können, sind weitere Bohrungen geplant.

Wie OMV weiters mitteilt, wird eine rasche Vermarktung dieses Gases auf dem lokalen Markt angestrebt, um damit zu einer Reduktion der Fremdwährungserfordernisse der pakistanischen Regierung für Energie-Importe beizutragen.

Mit diesem Fund und dem bereits im Jahr 1993 gefundenen Gasfeld Miano hat OMV eine sehr gute Reservenbasis für Gas in Pakistan geschaffen.

Damit bestätigt sich dieses Land als Kerngebiet für OMV's Explorations- und Produktionsaktivitäten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse
Hermann Michelitsch
Tel. 00 431 40440 1660;
e-mail: hermann.michelitsch@omv.com
Analysten/Investoren:
Brigitte H. Juen
Tel. 00 431 40440 1622;
e-mail: investor.relations@omv.com
Internet home page: http://www.omv.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OTS