Heinz verkauft 250 Millionen Dollar an 5,75% Anleiheverbindlichkeiten mit fünfjähriger Laufzeit

Pittsburgh (ots-PRNewswire) - Die H. J. Heinz Company (NYSE: HNZ) gab bekannt, daß sie 250 Millionen Dollar an 5,75% Anleiheverbindlichkeiten mit fünfjähriger Laufzeit auf den internationalen Kapitalmärkten durch ein Emissionskonsortium verkauft hat, das von der Goldman Sachs International angeführt wird.

Die Anleiheverbindlichkeiten sollen an der Luxemburger Börse notiert werden.

Die Anleiheverbindlichkeiten sind nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 registriert und können als Teil der Verteilung in den USA, unter ihren Bürgern oder den dort Ansässigen weder direkt noch indirekt angeboten, verkauft oder ausgehändigt werden. Die Erlöse werden genutzt, um eine kurzfristige Schuldverschreibung zurückzuzahlen.

ÜBER HEINZ: Mit einem Umsatz, der sich der 10-Milliarden Grenze nähert, stellt die H. J. Heinz Company einen der weltweit führenden Lebensmittelverarbeiter mit einem Serviceangebot an Nahrungsmittellieferungen dar. Ihre 50 Zweigstellen operieren in etwa 200 Ländern und bieten mehr als 4000 Sorten an. Zu den bekannten Marken gehören Heinz, StarKist, Ore-Ida, 9-Lives, Weight Watchers, Watties's, Plasmon, Farley's, The Budget Gourmet, Earth's Best, Ken-L Ration, Kibbles n Bits, Orlando, Olivine und Guloso.

ots Originaltext: H. J. Heinz Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
D. Edward I. Smyth, VP-Corp. Affairs,
Tel: +1 412-456-5780, oder Debora S. Foster, Gen. Mgr.-Corp. Communications,
Tel: +1 412-456-5778, beide von der H.J. Heinz,
oder John E. Kennedy, oder L. Michael Kelly, Jr.,
Tel: +1 412-456-3840, beide von der Ketchum Public Relations für die H.J. Heinz/
Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com oder
Fax: +1 800-758-5804, Durchwahl: 402575/

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE