Bezirkshauptmannwechsel in Gmünd

Pröll nahm offizielle Amtseinführung vor

St.Pölten (NLK) - Mit Jahresbeginn wurde Hofrat Dr. Gerhard
Schütt (48) neuer Bezirkshauptmann von Gmünd. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nahm heute vormittag in der Wirtschaftskammer Gmünd die offizielle Amtseinführung vor und verabschiedete gleichzeitig den bisherigen Bezirksverwaltungschef, Hofrat Dr. Franz Scherz
(65). Hofrat Scherz stand der Bezirkshauptmannschaft Gmünd seit 15 Jahren vor, seit 1959 war er im Landesdienst tätig. Dr. Schütt begann seine Landeskarriere 1976, zuletzt war er stellvertretender Bezirkshauptmann von Mistelbach. Pröll würdigte die Leistungen, die Kompetenz und das Engagement von Hofrat Scherz. Er habe immer die enge Bindung zur Bevölkerung und zu den Institutionen gesucht. Mit Hofrat Scherz gehe eine Ära zu Ende, deren Höhepunkt der Neubau der Bezirkshauptmannschaft Gmünd gewesen sei. Mit Hofrat
Dr. Schütt habe man einen äußerst qualifizierten und erfahrenen Bezirksverwaltungschef bestellt, der dem Anforderungsprofil eines Bezirkshauptmannes voll entspreche: "Er ist ein hervorragender Jurist und Manager, ein guter Verwaltungsfachmann und ein
optimaler Repräsentant", betontePröll. Die Bezirkshauptmannschaften seien unverzichtbare Behörden mit vielfältigen Aufgaben. Pröll: "Mit ihrer Hilfe ist es uns gelungen, die Verwaltung zur Servicestelle für die Bürger zu machen und mit einer Verfahrenskonzentration den
Wirtschaftsstandort Niederösterreich zu stärken." Niederösterreich habe mit seinen Bezirkshauptmannschaften eine zeitgemäße bürgernahe und moderne Verwaltung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK