ÖSAG warnt vor Vignettenkauf in letzter Minute

Wien (OTS) - Die Österreichische Autobahnen- und Schnellstraßen-Aktiengesellschaft (ÖASG) warnt die inländischen Kraftfahrer, die Jahresvignette 98 erst in letzter Minute zu kaufen.

Während vor einem Jahr um diese Zeit bereits rund 2,5 Millionen Jahresvignetten verkauft waren, läuft der Absatz heuer eher zögerlich. Dies bestätigen auch die Dachorganisationen der rund 6.000 Verkaufsstellen in Österreich. Diese sind seit Dezember des Vorjahres ausreichend mit den neuen Vignetten 98 bestückt, die Nachfrage ist jedoch noch gering.

Sollte der Kaufboom für die Jahresvignette 98 tatsächlich erst in den letzten Jännertagen einsetzen, so könnte es durchaus zu einzelnen regionalen Engpässen kommen, wenn die Verkaufsstellen zeitlich nicht mehr in der Lage sind, Nachbestellungen bei ihren Vertriebslagern bis 31.1.1998 zu realisieren.

Die ÖSAG empfiehlt daher den österreichischen Kraftfahrern, die Jahresvignette 98 zu kaufen. Geklebt sein muß die neue Vignette erst ab 1. Februar, da die Jahresvignette 97 noch bis 31. Jänner gültig ist.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Autobahnen- und Schnellstrassen-
Aktiengesellschaft
PR-Referat: Mag. Anita Oberholzer
Tel.: (0662) 62 05 11-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS