Sero Entsorgungs AG: SERO Entsorgung AG kauft Berliner Umwelt Service GmbH SERO wird führender Wertstoff-Containerdienst in Berlin Synergieeffekte mit Schwesterfirma Remex

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die SERO Entsorgung AG, Berlin, hat
mit sofortiger Wirkung die Berliner Umwelt Service GmbH (B.U.S.), Berlin, übernommen. Mit dem Kauf der MBA GmbH vor gut drei Wochen und dieser jüngsten Akquisition hat SERO die Markt- führerschaft im Bereich Containerdienste für Wertstoffe in Berlin errungen.

Die Berliner Umwelt Service GmbH ist ein etabliertes Berliner Unternehmen, das bereits seit über zehn Jahren im Bereich Containerdienste für Wertstoffe tätig ist. Sie verfügt über eine eigene Umladestation für Wertstoffe am Teltow-Kanal, die einen umweltfreundlichen Transport der Materialien auf dem Wasserweg ermöglicht. Das Unternehmen hat 50 Mitarbeiter und wird nach aktuellen Planungen 1998 einen Jahresumsatz von 20 Mio DM bei einer zufriedenstellenden Ertragslage erreichen. Die SERO AG hat 90% der Gesellschaftsanteile übernommen, der Altgesellschafter hält die restlichen 10% und verbleibt im Management. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Nach den Käufen der Berliner Unternehmen MBA GmbH und Berliner Umwelt Service GmbH ist die SERO Entsorgung AG jetzt flächendeckend in Berlin mit sechs Standorten vertreten und hat mit nun über 60 Mio DM Jahresumsatz im Bereich Containerdienst für Wertstoffe die Marktführerschaft in Berlin übernommen.

Die SERO-Aktivitäten in diesem Geschäftsfeld sind eine ideale Ergänzung zum Schwesterunternehmen Remex, das im Dezember zu 100% von der EWS Euro Waste Service AG, Dülmen, übernommen wurde. Während SERO im Segment Bauschutt und Baustellenmisch- abfälle ausschließlich mit der Sammlung befaßt ist, betreibt Remex ohne eigenen Fuhrpark die für die Materialien notwendigen, stationären Aufbereitungsanlagen. Die SERO AG als nahezu flächendeckender Sammler und die Remex als fast flächendeckender Aufbereiter und Recycler stellen unter dem gemeinsamen Dach der EWS eine idealtypische Ergänzung dar.

Der Vorstand

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Thomas Wagner Vorstand Tel: 030 - 54 952-140 Christian J. Klugstedt Investor Relations Tel:
02594 - 85095 Beatrix Melis Unternehmens- kommunikation Tel: 030 - 54 952-159

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI