Vorausmeldung zu News Nr. 9/27.2.97

Wien (OTS) - Klima: Volksabstimmung über Neutralität - Der Bundeskanzler im News-Interview: "Derzeit kein NATO-Beitritt."

In einem Interview mit der heute erscheinenden Ausgabe von News nimmt Bundeskanzler Viktor Klima zu Fragen der Neutralität, des NATO-Beitritts und der Einführung der gemeinsamen Europäischen Währung Stellung.

Zur Frage des NATO-Beitritts sagt Klima: "Derzeit kann ich keinen NATO-Beitritt empfehlen, weil die NATO noch ein rein militärisches Beistandsbündnis ist und der Ausgleich mit Rußland fehlt. Ändert sich die NATO radikal, können wir weiterreden."

In der Neutralitätsfrage erwägt Klima eine Volksabstimmung: "Wenn die Neutralität jemals fallen sollte, werden wir ernsthaft eine Volksabstimmung in Erwägung ziehen müssen. Das haben die Österreicher bei der EU-Volksabstimmung - im Gegensatz zur Währungsunion - nicht mitbeschlossen."

Was den Euro betrifft, äußert sich Klima dezidiert gegen einen Aufschub: "Wenn man die Währungsunion etwa um ein Jahr verschiebt, warten wir bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag. An 0,2 Prozent des BIP bei der Neuverschuldung, die im Rahmen der Unschärfe der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung liegen und die die Grenzwerte für die Teilnahme am Euro markieren, werden wir die Währungsunion jedenfalls nicht scheitern lassen."

Rückfragen & Kontakt:

News, Chefredaktion
Tel.: 213 12 - 101 DW

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS