Ungewöhnlich: Das neue Ferienjournal von Baiersbronn - Was rote Bollenhüte signalisieren - Wo 6-Michelin-Sterne leuchten - Wie der Kuckuck in die Kuckucksuhr kam

Baiersbronn (OTS) - Neu: Eine Zeitschrift für Urlauber. 130 Seiten stark. Mit 500 Gastgebern, die sich herzlich über einen Besuch freuen. Und Texten von Journalisten, die aus unterschiedlichsten Perspektiven über ein Urlaubsziel berichten, das Ungewöhnliches bietet: Michelin-Sterne, Bollenbüte, Waldgeister, Kuckucksuhren -Hits für Kids, Tal der Hämmer bis hin zur Waldschule, die einmalig ist in Deutschland.

Viel Lesestoff also. Mit interessanten Fotos - wie es sich für eine gute Illustrierte gehört. Und doch kann man sie nicht am Kiosk kaufen, denn das neue Journal kommt per Post ins Haus. Dahinter steckt kein renommierter Verlag, sondern eine große Gemeinde, die neue Wege geht. Auch in punkto Ferieninformationen: Baiersbronn. Bekannt durch das Motto: Mehr Schwarzwald gibt's nirgends. Das allein sagt alles über den Erholungswert dieser Landschaft: Romantische Täler und grüne Berge, würzige Wälder und kniehohe Blumenwiesen, eiszeitliche Karseen und quellfrische Bäche. Ein Paradies für Wanderer, die Ursprünglichkeit lieben. Auch das ist ein Thema im neuen Ferienjournal. Ebenso die Geschichte der Kuckucksuhr und Bollenhüte und der Bericht über zwei Erlebnispfade, auf denen die Vergangenheit von Flößern und Waldgeistern wieder lebendig wird.

Sehr informativ sind Wellness- und Beauty-Führer, Texte über pfiffigen Umweltschutz, gesundes Klima und den Sternenreigen in Baiersbronn: Drei Meisterköche wurden mit insgesamt sechs Michelin-Sternen ausgezeichnet. Der Erste unter den Besten ist Harald Wohlfahrt aus dem Hotel "Traube Tonbach", gefolgt von Chefkoch Claus-Peter Lumpp aus dem "Hotel Bareiss" und Jörg Sackmann aus dem gleichnamigen.

Sterne weisen den Weg nach Baiersbronn - nicht nur der Meisterköche wegen. Das machen die vielseitigen Höhepunkte und Angebote im Ferienjournal '97 deutlich. Selbst für preisbewußte Familien ist die Feriengemeinde im Schwarzwald das richtige Urlaubsziel. Das veranschaulicht ein Beispiel von vielen: 2 Erwachsene und 2 Kinder (bis 16 Jahre) können zum Komplettpreis von 728 Mark eine ganze Urlaubswoche buchen. Im Preis enthalten ist eine Ferienwochnung mit zwei separaten Schlafzimmern, die kostenlose Teilnahme am Kinderferienprogramm, ein Familien-Menü bis hin zum Eisbecher und der Kurtaxe.

ots Originaltext der Kurverwaltung Baiersbronn
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Das neue Ferienjournal erhalten Sie von der Kurverwaltung Baiersbronn, Rosenplatz 3, D-72270 Baiersbronn, Telefon: 0049/7442 -841430, Fax:0049/7442 - 841448

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD/OTS