Kultur und Europäische Integration

Einladung zu Vortrag und Diskussion mit EU-Kommissar Oreja

Wien (OTS) Die kulturelle Dimension der europäischen Integration steht im Mittelpunkt eines Vortrags von EU-Kommissar Marcelino Oreja, zuständig u.a. für Kultur und audiovisuelle Medien, der am Donnerstag den 6. März 1997, um 18.30 Uhr im Palais Ferstel, Strauchgasse 4, in 1010 Wien stattfindet. ****

Die Schaffung einer immer engeren Union der Völker Europas hat nicht nur eine wirtschafliche und politische, sondern auch eine kulturelle Dimension. Diesem Auftrag haben die Regierungen der Mitgliedstaaten mit der Aufnahme eines Kulturartikels in den
Vertrag von Maastricht (Art. 128) Rechnung getragen. Demnach
leistet die Gemeinschaft einen Beitrag zur Entfaltung der Kulturen der Mitgliedstaaten unter Wahrung ihrer nationalen und regionalen Vielfalt bei gleichzeitiger Betonung des gemeinsamen kulturellen Erbes.

Im Anschluß an den Vortrag diskutieren mit dem Kommissar:
Sigrid Löffler, Ressortleiterin Kultur, "Die Zeit", Hamburg
Dr. Gerfried Sperl, Chefredakteur "Der Standard"
Dr. Andreas Unterberger, Chefredakteur "Die Presse"

Zu der Veranstaltung laden die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten ein. Sie wird von Dr. Wolfgang Streitenberger, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, eröffnet. Danach folgt eine kurze Einführung in das Thema durch Dr. Benita Ferrero-Waldner, Staatssekretärin für auswärtige Angelegenheiten.

Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Journalisten eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission, Mag.
Anton Leicht: Tel. 0222/516 18-349 oder 0002/516 18-312.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/01