Klausnitzers Buyout-Angebot "viel zu niedrig"

Wien (OTS) - Rudi Klausnitzer, Intendant der Vereinigten Bühnen Wien, hat Kulturstadtrat Peter Marboe das versprochene Konzept für Sparmaßnahmen an seinen Häusern vorgelegt: Er will, wie News in seiner morgen erscheinenden Ausgabe brichtet, von den 290 Millionen Jahressubvention 20 Millionen jährlich einsparen. Das aber, so ÖVP-Mann Andreas Salcher, Vositzender des Kulturausschusses, sei "viel zu niedrig. Das kommt so nicht in Frage." Eine Kommission soll nun das tatsächliche Volumen möglicher Einsparungen ermitteln. Salcher: "Jeder private Anbieter ist herzlich willkommen."

Rückfragen & Kontakt:

News
Tel.: 213 12 - 101 DW

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS