Qualitätsstandard für Astrologen Österreichische Astrologische Gesellschaft stattet exzellente Astrologen jetzt mit dem "Österreichischen Astrologenpatent" (Patent of Astrology) aus

Wien (OTS) - Die Österreichische Astrologische Gesellschaft (ÖAG), die weltälteste Vereinigung von praktizierenden Astrologen, setzt im Ausbildungswesen neue Maßstäbe. Um sowohl einen erstklassig ausgebildeten Berufstand von Astrologen zu schaffen wie auch die Öffentlichkeit vor dem Mißbrauch dieser Wissenschaft zu schützen, werden erstmals Befähigungsnachweise für angehende Astrologen ausgestellt. In den Besitz eines solchen Zertifikates kommen nur jene Personen, die sich der Prüfung einer unabhängigen bewährten Fachjury unterziehen.

"Wir haben die Latte für das Erreichen des Prüfungszieles beziehungsweise für die Prüfungsbewilligung bewußt sehr hoch gelegt", berichtet ÖAG-Präsident Mag. Sandor Belcsak. So müssen die Kandidaten um überhaupt zum mündlichen Abschlußexamen zugelassen zu werden, vorerst eine umfangreiche schriftliche Forschungsarbeit und auch eine mehrere Seiten lange eigenständige Horoskopinterpretation vorlegen. In einem Prüfungsgespräch wird danach sowohl die fachliche wie auch ethische Eignung des angehenden Astrologen noch einmal eingehend getestet. Wer diese drei Prüfungsbausteine erfolgreich bewältigt hat, darf sich autorisierter Astrologe nennen und erhält ein Siegel mit Autorisierungsnummer. Die ersten Kandidaten - sie haben die Prüfung am 10. Februar abgelegt - können das "Patent of Astrology", das unter Mitwirkung von Meister Hundertwasser entworfen wurde, an diesem Freitag in Empfang nehmen.

Belcsak: "Wir hoffen, daß es uns mit dieser Vorgehensweise in den nächsten Jahren gelingen wird, das Qualitätsniveau der praktizierenden Astrologen in Österreich beträchtlich anzuheben". Diese Hoffnung wird nicht zuletzt dadurch genährt, daß die ÖAG die wichtigste Ausbildungsstätte für praktizierende Astrologen ist. Darüber hinaus finden in dieser bereits 1908 gegründeten Vereinigung regelmäßig Vorträge und Seminare über astrologische Fachthemen statt.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Astrologische Gesellschaft
Dr. Harald Thurnher
1050 Wien, Mittersteig 3A

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS