Halbjahresbilanz 1996/97 im Volkstheater

Wien (OTS) - Das Volkstheater - in einer bisher besonders erfolgreichen Spielzeit, mit "Cyrano" als größtem Publikumshit -stellt die zweite Saisonhälfte vor:

Vorschau

* Februar: Am 19. Premiere von "Meisterklasse" von Terrence McNally mit Andrea Eckert als Maria Callas - die Österreichische Erstaufführung des derzeit international meistdiskutierten Stückes; von Arnulf Rainer stammt der Entwurf für Plakat und Bühnenbildprojektion; Regie: Arie Zinger.

* März: Ludwig Hirsch spielt die Titelrolle in Johann Nestroys "Der Zerrissene" (Regie: Erhard Pauer, Bühnenbild: Jean Veenenbos; mit Michael Rastl, Brigitte Neumeister, Viktoria Schubert und Rudolf Strobl in den Hauptrollen).

Premiere: 16. März

* April: Jakov Linds "Ergo" - eine mit Spannung erwartete Deutschsprachige Erstaufführung: Regie: Rudolf Jusits; mit Heinz Petters, Jaromir Borek, Isabel Weicken und Brigitte Swoboda (Nestroy-Ring-Preisträgerin 1996) in den Hauptrollen.

* Juni: Der - allerdings mit Spätzündung - für seinen "Alpenkönig und Menschenfeind" hochgelobte Michael Gruner (Skraup-Preis 1995/96) inszeniert zu den Festwochen in Abänderung der Spielplanvorschau Arthur Schnitzlers "Der Einsame Weg"; mit Vera Borek, Fritz Hammel, Wolfgang Hübsch, Michael Rastl, Franziska Sztavjanik; Bühnenbild:
Peter Schulz (Kainz-Medaille 1996 für "Zur schönen Aussicht" am Volkstheater).

Sonstiges

* In Fortsetzung einer sehr erfolgreichen Matineenreihe mit Marcel Prawy (2. und 23. März): Richard Wagners "Tristan und Isolde" (Anna Franziska Srna, Andreas Patton, Isabel Weicken, Robert Hauer-Riedl und Peter Uray lesen die Dichtung).

* Eine Soiree in Zusammenarbeit mit den "Freunden der Wiener Staatsoper" zum Thema "Maria Callas. Oder die Einsamkeit der Diva" (unter den Gesprächsteilnehmern: Georges Pretre und Leonie Rysanek):
10. März.

* Am Plafond im März: Wiederaufnahme von "Kassandra" von Christa Wolf (mit Brigitte Antonius).

* Am Plafond zu den Festwochen: "Insalata Mista" von Wolfgang Bauer (Deutschsprachige Erstaufführung).

Im Herbst

* "Shylock" (Arbeitstitel), die Uraufführung einer brisanten, bösen Komödie von Felix Mitterer; mit großartigen Rollen für die gerade in jüngster Zeit so erfolgreichen vom Volkstheater neu entdeckten Protagonisten.

Rückfragen & Kontakt:

Volkstheater
Mag. Barbara Pluch
Tel.: 523 35 01-277

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS