Stichworte: Behinderte, Kunst, Veranstaltung Channel: Chronik
OTS0133   25. Mai 2012, 11:46

Wiener Hilfswerk krönt Sieger/innen des Kreativwettbewerbs

Fast 100 Teilnehmer/innen aus 4 Bundesländern. Huainigg: "Selbstbestimmtes Leben soll für Menschen mit Behinderung kein Traum bleiben."


Wiener Hilfswerk krönt Sieger/innen des Kreativwettbewerbs vergrößern

BILD zu OTS - Fast 100 Teilnehmer/innen aus 4 Bundesländern zeigten die wachsende Bedeutung des Kreativwettbewerbs für Menschen mit Behinderung, den das Wiener Hilfswerk jährlich veranstaltet. Nationalratsabgeordneter und ÖVP-Behindertensprecher Franz-Joseph Huainigg, Ehrengast bei der Prämierung der Sieger/innen: Selbstbestimmtes Leben soll für Menschen mit Behinderung kein Traum bleiben.


Bereits zum 11. Mal wurden am 24. Mai 2012 Menschen mit Behinderung ausgezeichnet, die mit ihren Kunstwerken am Kreativwettbewerb des Wiener Hilfswerks teilgenommen hatten. 99 Künstler/innen hatten insgesamt 74 Kunstwerke wie Gemälde und Skulpturen eingereicht. Die aus Tony Rei, Angela Csoka und Reinhard Sandhofer zusammengesetzte Jury bewertete und prämierte die Werke. Neubau-Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger setzte sich für einen Beatles-Song ans Klavier, Jury-Mitglied und Magier Rei, auch selbst als Maler aktiv, begeisterte mit einer Zaubershow. Veranstaltungsort war der SkyDome im Nachbarschaftszentrum 7 - Am Schottenfeld des Wiener Hilfswerks.

Nationalratsabgeordneter und ÖVP-Behindertensprecher Franz-Joseph Huainigg, der zu den Ehrengästen des Kreativwettbewerbs zählte, meinte in seiner Ansprache: "Mein Appell im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung: Das Motto 'Träume - Wünsche - Wirklichkeit' soll auch verstärkt in die Politik Einzug halten. Selbstbestimmtes Leben soll für Menschen mit Behinderung kein Traum bleiben. Ziel muss sein, bundesweit einen Paradigmenwechsel im Umgang mit Menschen mit Behinderung zu erreichen. Veranstaltungen wie der Kreativwettbewerb tragen durch ihre öffentliche Wirkung dazu bei", so Huainigg.

Karin Praniess-Kastner, Präsidentin des Wiener Hilfswerks, hob hervor, dass der Kreativwettbewerb mittlerweile zu einem jährlichen Fixpunkt geworden sei. "Es freut mich, dass wir diesen großartigen Wettbewerb bereits zum 11. Mal durchführen dürfen. Beim Wiener Hilfswerk haben Menschen mit Behinderung einen großen Stellenwert. Dies zeigen auch unsere Einrichtungen für Menschen mit Behinderung im Freizeitbereich. Hier haben wir mit der Spielothek, dem Aktions-Raum und dem Club 21 ein Alleinstellungsmerkmal", meinte Praniess-Kastner.

Wiener Hilfswerk-Geschäftsführer Helmut Lutz gratulierte zusammen mit Huainigg und Praniess-Kastner den Preisträgern/innen: "Ich bin wirklich beeindruckt von der Qualität der eingereichten Werke und hoffe für 2013 auf eine ähnlich hohe Teilnehmer/innenzahl. Wir hatten heuer Künstler/innen aus 4 Bundesländern - außer Wien waren auch Einreichungen aus Niederösterreich, Oberösterreich und dem Burgenland dabei." Lutz bedankte sich bei der Jury und den Künstlern/innen für ihre Mühe und bei den Mitarbeitern/innen und Freiwilligen, die die Veranstaltung durch ihr Engagement möglich gemacht hatten.

Der erste Platz des Kreativwettbewerbs 2012 ging an den Verein Balance - Werkstatt Sonnenhof. Über den zweiten Platz freute sich die Lebenshilfe Niederösterreich - Werkstatt Mödling. Auf dem dritten Rang fanden sich zwei Teilnehmer/innen: die Lebenshilfe Niederösterreich - Wiener Neustadt und Gerda Mostafa vom Verein Balance - Werkstatt Sonnenhof.

Am Nachbarschaftstag, dem 1. Juni, sind die Kunstwerke des Kreativwettbewerbs 2012 von 14.00 bis 18.00 Uhr im Nachbarschaftszentrum 7 - Am Schottenfeld des Wiener Hilfswerks ausgestellt (SkyDome, Schottenfeldgasse 29/2, 1070 Wien). Der Eintritt ist frei.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0133 2012-05-25 11:46 251146 Mai 12 HLW0001 0447



Hilfswerk Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: +43(0)1/512 36 61-434 / M: +43(0)664 618 97 03 / E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at / W: www.wiener.hilfswerk.at

Aussendungen von Hilfswerk abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: