OTS0172   26. Apr. 2012, 11:53

DiTech öffnet wieder die Türen für den Wiener Töchtertag 2012


DiTech öffnet wieder die Türen für den Wiener Töchtertag 2012 vergrößern

BILD zu OTS - Im Bild v.l.n.r.: Mag.(FH) Tanja Wehsely (Gemeinderätin und Abgeordnete zum Wiener Landtag) und Mag.Alexandra Izdebska (DiTech- Gründerin)


  • Berufliche Perspektiven zwischen Technik und Wirtschaft
  • Social Media als neuer Aspekt des Töchtertags 2012
  • DiTech als Vorreiter im Bereich Frauen in technischen Berufen

Der Computerspezialist DiTech war auch beim elften Wiener Töchtertag wieder mit dabei. Junge, technikinteressierte Frauen wurden heute in die moderne Firmenzentrale von DiTech im 20. Wiener Gemeindebezirk eingeladen und bekamen dort die Möglichkeit den innovativen Computerhändler einen ganzen Tag lang hautnah zu erleben.

Berufliche Perspektiven zwischen Technik und Wirtschaft

Zu Beginn präsentierte die Unternehmensgründerin Aleksandra Izdebska den Mädchen im Alter zwischen elf und sechzehn Jahren den außergewöhnlichen Familienbetrieb, der vor 13 Jahren gegründet wurde und seither eine unglaubliche Erfolgsgeschichte geschrieben hat. Mit mittlerweile 19 Standorten österreichweit ist DiTech nicht nur als Händler mit großer Produktvielfalt, kompetenter Beratung und einem einzigartigen Multichannelsystem bekannt, sondern auch als Computerproduzent, der unter der Eigenmarke dimotion selbst PC-Systeme, Server und Notebooks zusammenbaut. Die Kombination dieser beiden Standbeine, dem Handel und dem Assemblieren von Computern, machte den Töchtertag auch für die Teilnehmerinnen besonders abwechslungsreich. Dementsprechend groß war der Andrang. Auch die Wiener Gemeinderätin Tanja Wehsely zeigte sich über die Teilnahme von DiTech am Wiener Töchtertag begeistert: "Die Stadt Wien unterstützt mit der Initiative Wiener Töchtertag aktiv junge Frauen dabei, ihren beruflichen Weg zu finden. Es ist schön zu sehen, dass sich heute viele Mädchen für technische Berufe interessieren. Bei DiTech können die Teilnehmerinnen besonders in den Bereichen Technik und Wirtschaft Eindrücke sammeln."

Perspektiven für technische Berufe

"DiTech nimmt bereits zum fünften Mal beim Wiener Töchtertag teil. Deshalb habe ich mich dieses Jahr dazu entschlossen, den jungen Frauen eine zusätzliche Komponente unserer täglichen Arbeit näher zu bringen. Die Mädchen haben nicht nur das Innenleben eines Computers kennengelernt, sondern auch gesehen, wie ein DiTech-Verkäufer den Kunden berät und ihm den richtigen Computer empfiehlt. Eines der Tages-Highlights war der Umgang mit Facebook, wo DiTech auf Knopfdruck mit 60.000 Fans in Echtzeit kommunizieren kann. Es freut mich, den Mädchen einen ganzheitlichen Einblick in unser Geschäft gegeben zu haben und hoffe, dass sich viele von ihnen, trotz der leider noch immer bestehenden Rollenklischees, für Technik & IT begeistern lassen", sagt DiTech-Firmengründerin Aleksandra Izdebska.

DiTech als Vorreiter im Bereich Frauen in technischen Berufen

Dieser differenzierte Präsentationsansatz von Aleksandra Izdebska am Töchtertag hat schon einige Mädchen zu einer Lehre als Computertechnikerin bei DiTech bewegt. Das Unternehmen ist stolz auf diese Vorreiterrolle im Bereich Frauen in technischen Berufen und legt großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung.

Über DiTech

DiTech wurde vor 13 Jahren von Aleksandra und Damian Izdebski gegründet. Ihr Erfolgskonzept: Die Gründer haben das Wort "Personal Computer" ernst genommen und Computer nicht als Massenware mit Selbstbedienungscharakter angeboten, sondern auf Fachkompetenz und Service gesetzt. DiTech beschäftigt aktuell knapp 300 Mitarbeiter an 19 Standorten österreichweit, produziert unter der Eigenmarke dimotion in Wien und erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von EUR 105 Mio. Laut Studie des Österreichischen Gallup-Instituts 2009 ist DiTech das beste Computergeschäft Österreichs.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2908

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0172 2012-04-26 11:53 261153 Apr 12 DIT0001 0526



DiTech GesmbH Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Mag. Rüdiger Wanzenböck
Leitung Marketing & PR
Tel.: +43 (0)59 555 - 820
E-Mail: rw@ditech.at

Dr. Mario Gündl
PR
Tel: +43 (0)676 - 3846310
E-Mail: mario.guendl@ditech.at

Aussendungen von DiTech GesmbH abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:

Errechnete Tags: